• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Über uns

Bereits seit 1871 – also doch eine recht lange Zeit – gibt es bereits die Harmonie Weyer!

Damals gegründet von Schulmeister Jakob Weiß als reine Knabenkapelle hat unser Verein eine lebhafte Vergangenheit mit einigen Pausen durch die Kriege und wirklich magere Zeiten. Von wirklich überschaubaren Mitgliederzahlen und bestenfalls mangelhaften Instrumenten, keinem eigenen Musikheim und mehreren Uniformwechseln sind wir jetzt bei über 50 aktiven Mitgliedern in traditioneller Hammerherrentracht, einem für uns bestens ausgestattetem Probelokal und einer stattlichen Anzahl an vereinseigenen Instrumenten, die wir an unsere Musiker vergeben.

Wir bestreiten durchschnittlich 40 Proben im Jahr und haben ca. 35 Ausrückungen, Veranstaltungen und Spielereien mit der gesamten Kapelle und den verschiedenen Ensembles. Höhepunkte in unserem Musikjahr sind der alljährlich stattfindende Musikball, unser traditionelles Pfingstkonzert am Pfingstsonntag und ein Herbstkonzert, welches wir abwechseln als Kirchen- und Themenkonzert erarbeiten. Gerade in den letzten Jahren konnten wir mit diesen Veranstaltungen wirklich schöne Erfolge feiern.

Neu dazu gekommen ist die Musikmesse vor Ostern, die uns sehr viel Freude macht, da wir gern in unserer wunderschönen und akustisch ganz hervorragenden Pfarrkirche musizieren.
Auch in Bezug auf’s Marschieren brauchen wir uns nicht verstecken –  2015 durften wir uns bei der Marschwertung im Zuge des Bezirksblasmusikfestes in Altenmarkt über einen Ausgezeichneten Erfolg freuen!
Fixpunkte in unserem musikalischen Jahr sind natürlich auch das Maibaumaufstellen am 30. April, der Weckruf am 01. Mai, die Begleitung der Erstkommunionkinder, Fronleichnam und der Erntedanksonntag. Wie man sieht gibt es ordentlich was zu tun in so einem Musikerjahr…

Dass diese Aktivitäten natürlich auch eines gewissen finanziellen Spielraums bedürfen, versteht sich von selbst.
Instrumente müssen gekauft, gewartet, fallweise repariert werden, Uniformen gehören ausgebessert, angepasst und neu angeschafft, Noten müssen gekauft werden und nicht zu vergessen sind die Musikschulgebühren, die wir für unsere aktiven und noch in Ausbildung stehenden Mitglieder übernehmen. Alles in allem kommen da schnell zigtausende Euro über’s Jahr zusammen, die wir natürlich erst „verdienen“ müssen.
Natürlich ist der Applaus des Musiker’s größter Lohn – allerdings lassen sich davon recht schlecht die Rechnungen bezahlen.
Deshalb freut es uns ganz besonders, wenn unsere Gäste bzw. unser Publikum unser Bemühen honoriert und uns bei unseren diversen Veranstaltungen finanziell unterstützt. Sei es beim freiwilligen Eintritt, durch den Mitgliedsbeitrag (der mit EUR 10,00 pro Jahr noch sehr bescheiden ausfällt) oder durch die Spenden, die wir beim alljährlichen Sammeln gehen erhalten. Dafür an dieser Stelle auch einmal ein Danke!

Was unseren Verein noch auszeichnet ist wohl sein recht niedriges Durchschnittsalter von knapp 25 Jahren doch auch der mittlerweile langgediente Vorstand. Seit 2000 wird die TMK Harmonie Weyer organisatorisch von Petra Leeb als Obfrau geleitet, Kapellmeister ist seit 2002 Leopold Buchriegler und Stabführer seit 2004 Gerald Maderthaner. Unterstützt werden sie von den beiden Jugendreferentinnen Verena Sonnleithner und Cordula Klaffner, die ebenfalls seit 2004 ausschlaggebend dazu beigetragen haben, dass der Verein derart viele junge Mitglieder zählen darf. Eine ganz wichtige Funktion kommt dem Kassier zu, die zur Zeit bestens durch Klaus Steineck ausgefüllt wird. Natürlich sind noch viele weitere Hände und Köpfe notwendig, um eine derart große Truppe gut durch das Jahr zu leiten – auch ihnen an dieser Stelle ein großes Dankeschön für ihr Engagement.

Wer auch immer uns und unsere Aktivitäten unterstützen möchte – sei es finanziell, als aktives Mitglied oder als helfende Hand – ist jederzeit herzlich willkommen! Einfach ein kurzes Mail an eines der Vorstandsmitglieder – siehe Kontakt – und wir melden uns umgehend!

Hier geht's zur Seite mit den Videos.